• Diplom-Musiktherapeutin (FH)
  • Heilpraktikerin Psychotherapie
  • Zertifizierte Musiktherapeutin DMtG
  • GIM Therapeutin (EAMI)
  • Zertifizierte TIM Therapeutin
tinnitus therapie

Guided Imagery and Music (GIM)

Guided Imagery and Music nach Helen Bonny (GIM) ist ein Verfahren rezeptiver Musikpsychotherapie, bei dem der Klient eine Auswahl und Abfolge meist klassischer Musik in einem entspannten Zustand hört und seine inneren Wahrnehmungen (Imaginationen) der Therapeutin mitteilt. Dabei ist es die Aufgabe der Musiktherapeutin, den Klienten in diesem Erleben seiner Musikreise verbal zu begleiten

Die Erlebnisse des Klienten während der Musik können innere Bilder, Körperempfindungen, Gefühle, Erinnerungen und Gedanken zum Inhalt haben. Die Musik spielt dabei eine entscheidende Rolle, indem sie Imaginationen hervorruft, weiterentwickelt, stützt und trägt. Es handelt sich hierbei um ein tiefenpsychologisch orientiertes Verfahren.

Eine GIM Stunde dauert in der Regel 90 Minuten. Nach einem Vorgespräch, bei dem es darum geht, das Thema der Stunde gemeinsam zu erarbeiten und eine Aufgabenstellung für das Hören zu formulieren, folgt die eigentliche „Musikreise“. Hierzu liegt der Klient entspannt auf einer Liege und wird zuvor von der Musiktherapeutin nochmals in Kontakt mit dem Thema gebracht. Dazu werden Formulierungen aus dem Vorgespräch wiederholt und das Hören der Musik wird vorbereitet. Bei GIM nennt man dies die Induktion.

Nun folgt das Hören der Musik. Meist dauert die Hörphase zwischen 20 und 40 Minuten. Die Musiktherapeutin begleitet das Erleben nun verbal, fragt nach, ermuntert oder unterstützt. Sie ist nun der „Guide“ des „Travellers“.

Nachdem das Hören beendet ist, wird der Klient aufgefordert, das Erlebte in einem Bild zu Papier zu bringen. Dies geschieht in Form eines sogenannten Mandalas und hilft beim anschließenden Nachgespräch wieder miteinander ins Gespräch zu kommen und das Erlebte verbal zu formulieren

praxis musiktherapie

Mit GIM kann ein längerer Therapieprozess begleitet werden. Es können aber auch einzelne Stunden wertvoll sein, um sich mit Themen oder inneren Fragestellungen im Leben zu beschäftigen.